Potentialanalyse im WIFI Stockerau – 4a

Berufsorientierung – Schwerpunkt an der NMS Zellerndorf

Dass die Wahl des richtigen Bildungsweges und die damit verbundene Berufswahl für junge Menschen eine enorme Herausforderung darstellt, ist bekannt.  Die SchülerInnen der 4. Klasse der NMS Zellerndorf nahmen nun daher im laufenden Schuljahr am sogenannten „NÖ.  Begabungskompass“ teil. Dieser wird vom WIFI und der NÖ. Landesakademie in einem Paket als „Talente Check“, „Potenzialanalyse“ und „Individuelles Beratungsgespräch“ angeboten.

Am 3. Oktober konnten sich die SchülerInnen im BIZ Stockerau im Rahmen dieser „Potenzialanalyse“ ein Bild über ihre individuellen Stärken und Begabungen in den Bereichen der sprachlichen, rechnerischen und räumlichen Begabung, sowie der Kreativität und der praktischen und der sozial-emotionalen Begabung machen. Sie stellten sich einer Testung der Reaktion und Konzentration, des handwerklichen Geschicks, des technischen Verständnisses und der Merkfähigkeit.  Zudem haben alle SchülerInnen und deren Eltern die Möglichkeit für ein „Individuelles Beratungsgespräch“ auf Basis aller Testergebnisse mit einem Psychologen.

Diese Beratungsgespräche werden  am 29. Oktober ab 8:15 Uhr an der NMS Zellerndorf stattfinden.

„Wieder ein ganz wichtiger Meilenstein für die richtige Wahl des weiteren Bildungsweges“, ist die Schülerberaterin  Marion Haumer, die die Jugendlichen begleitete, überzeugt.