Coronamaßnahmen

 

AMPELPHASE 

G E L B

    • Krisenteam :
      Dipl. Päd. Silvia Klucky, M.A.
      Prof. Katja Schuh, BEd. / Dipl. Päd. SR Angelika Rohringer /
      Prof. Sylvia Pöppl, BEd.
    • Informationsweitergabe durch Direktion und Klassenvorstände
    • Aktivitäten ins Freie verlagern
    • Plattform für Kommunikation (Schoolfox, Teams)
    • Listen beim Eingang – Schulfremde müssen sich eintragen (Name und Telefonnummer)
    • Desinfektionsmittelspender bei den Eingängen (Verwaltung – Benjamin Loidold)
    • Regelmäßiges Lüften – alle 25 Minuten – Erinnerung durch Wecker
    • In jeder Klasse werden Hygienesymbole angebracht
    • Hygieneregeln werden mit den Kindern besprochen (Hände waschen, Abstand halten, etc. )
    • Frontalsitzplan – fixe Sitzordnung in den Klassen (Sitzplan liegt im Klassenbuch auf)
    • Singen bei offenem Fenster erlaubt
    • Örtlich und zeitlich gestaffelte Pausen der Klassen
    • Präventionsmaßnahmen: Teilung der Garderobe (Mittelschule unten, Volksschule oben), Teilung des Eingangsbereiches
    • Bei Kleingruppenarbeit – Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten
    • Kinder haben für Notfälle eine Maske in der Schultasche
    • Bei Gruppenarbeiten außerhalb der Klasse besteht Maskenpflicht
    • Mittelschule: Einführung und Vertiefung in die Lernplattform Microsoft Teams
    • Umstellung auf Wochenplan und Umstellung auf eigenverantwortliches Lernen
    • MNS verpflichtend für alle außerhalb der Klasse
    • MNS verpflichtend für schulfremde Personen
    • Sportunterricht nur klassenweise
    • Sport vorwiegend im Freien, in Turnhallen nur unter besonderen Auflagen (Belüftung, keine Kontaktsportarten)
      Vor und nach Benutzung des Turnsaales Hände waschen
    • Singen nur im Freien oder mit MNS
    • Umstellung auf Distance Learning, wenn Klassen oder Schule geschlossen wird – ausschließlich nach Anweisungen der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn
    • Werkraum: MNS tragen, wenn sich Kinder im Raum bewegen; Maschinen sind nach der Benutzung zu desinfizieren
    • Lehrkräfte können eine MNS tragen, wenn sie sich intensiv mit einzelnen Schülerinnen und Schülern auseinandersetzen und Abstände nicht mehr einhalten können. Auch können Lehrpersonen einen MNS anordnen.