Berufspraktische Tage

BERUFSPRAKTISCHE TAGE vom 13. – 15. September 2021

 

Von der Schule in die Arbeitswelt

 

Im Rahmen der Berufspraktischen Tage durften die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse heuer coronabedingt bereits in der 2. Schulwoche in die Arbeitswelt eintauchen. Während der drei Schnuppertage, die sie bei verschiedenen Betrieben verbrachten, konnten die Jugendlichen tolle Erfahrungen sammeln.

 

Der Praktikumsplatz wurde selbst ausgewählt und organisiert – dadurch ergibt sich eine große Bandbreite an verschiedensten Berufen. Vom Verwaltungsassistenten zum Grafiker, vom Labortechniker zum landwirtschaftlichen Facharbeiter, vom IT-Techniker zur Kindergartenpädagogin, von der Großhandelskauffrau zur Altenpflegerin und von der Einzelhandelskauffrau zur Bestatterin und zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin – in all diese Berufe wurde „hineingeschnuppert“.

In ihren Betrieben wurden die Schüler und Schülerinnen von Kontaktpersonen durchgehend betreut und unterstützt und erhielten somit einen Einblick in das Berufsbild. Aber nicht nur das Probearbeiten stand im Vordergrund, sondern auch das Sammeln von Informationen über die Anforderungen des Berufes, über den Ausbildungsweg, über die Zukunftschancen und den Betrieb selbst. Diese Informationen wurden in einem Tagebuch gesammelt.

Im Rahmen des „Berufsorientierung“-Unterrichtes wurden die Tagebücher und Erkundungsbögen besprochen und jeder einzelne Beruf und die gesammelten Erfahrungen vorgestellt. Die Gestaltung von Plakaten und die Erstellung einer Präsentation rundete die gelungene Veranstaltung ab.